Die wichtigsten Backsteingebäude Stralsunds

Überall innerhalb der Stadtmauern finden Sie die Spuren der Backsteingotik: in den mächtigen Pfarrkirchen, dem imposanten Rathaus, den Klöstern und den prächtigen Bürgerhäusern. Auf den folgenden Seiten begleiten wir Sie auf den Wegen der europäischen Backsteinroute und bringen Ihnen den Ursprung und die noch heute erhaltenen Spuren der Backsteingotik ein Stück näher.  

------

Giebelhaus, Ossenreyerstraße 14

Giebelhaus Ossenreyerstraße Stralsund

Das mittelalterliche Giebelhaus gilt mit seinem auf 1258 datierten Keller als Stralsunds ältestes Steingebäude.

Im 17. und 18. Jahrhundert umgestaltet, erfolgte in den Jahren 1968/69 eine Teilsanierung des barockveränderten gotischen Giebels.Im unteren Bereich der Fassade ist an zwei Sichtfenstern die gotische Gliederung der Fassade zu sehen, ergänzt mit einer vom Kemladen des Hauses stammenden Sandsteinplatte aus dem Jahre 1608.

Bei umfassenden Sanierungen in den Jahren 1994 und 1995 konnten Reste der mittelalterlichen Farbfassung sowie der plastischen Dekoration entdeckt werden.

Giebelhaus , Ossenreyerstraße 14
---